WIR HABEN WIEDER GEÖFFNET!
Schlosshotel Hugenpoet
image

WIR HABEN WIEDER GEÖFFNET!

 

Verehrte Gäste,
liebe Freunde des Hauses,


das lange warten hat endlich ein Ende!
WIR HABEN WIEDER GEÖFFNET!


Endlich heißen wir wieder Privatreisende im Hotel und auch in unserem Restaurant "HUGENpöttchen in der Remise" alle Gäste herzlich willkommen.

Nach dieser langen Zwangspause sind wir voller Vorfreude auf Ihre Reservierungen und freuen uns darauf, Sie endlich wieder begrüßen und kulinarisch verwöhnen zu dürfen.

 

Da die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter an erster Stelle steht, bitten wir Sie folgendes zu beachten:

Für Privatreisende gilt folgendes zu beachten:
• Wir bitten um Beachtung der drei G‘s (Genesen, Geimpft, Getestet)
• Ein negativer PCR oder Schnelltest darf nicht älter als 48 Stunden sein und muss mit dem Personalausweis bei check in vorgelegt werden. Zum Nachweis einer Immunisierung bitten wir Sie uns den entsprechenden Nachweis vorzulegen.

 

Für Ihren Restaurantbesuch gilt:
• Wir arbeiten mit der Luca App, um die Rückverfolgung sicherzustellen. Sollten Sie dies nicht wünschen, steht Ihnen natürlich auch die schriftliche Dokumentation Ihrer Daten zur Verfügung
• Bitte reservieren Sie frühzeitig einen Tisch im Restaurant
ACHTUNG: auch für unser Kaffee & Kuchen Geschäft muss ab sofort ein Tisch reserviert werden
• Die AHA-L Regeln gelten auf dem gesamten Schlossgelände
• Bei weiteren Fragen bezüglich der aktuellen Corona-Schutzverordnung stehen Ihnen unsere persönlichen Assistenten von der Reservierungsabteilung jederzeit zur Verfügung

 

Unsere persönlichen Assistenten stehen Ihnen wochentags von 09:00 - 16:30 Uhr für Reservierungs- und Veranstaltungsanfragen zur Verfügung.

 

Reservierungsabteilung: +49 2054 1204 0        Veranstaltungsabteilung: +49 2054 120 4 314

Unsere
Webseite
Andere
Buchungsseiten
Bestpreisgarantie
  1. Wenn Sie einen Rabatt Code haben, geben Sie ihn bitte hier ein

Beethovenfest

SAMSTAG, 29. FEBRUAR 2020

Der Musiker Ludwig van Beethoven wurde im Dezember 1770 in Bonn geboren. In dieser Stadt wurde er groß, hier umwehte ihn der Geist der Musik von frühester Kindheit an, hier lernte er das Musizieren und das Komponieren.

Heute atmet Bonn den Geist Beethovens – als Musikstadt mit Beethovenfest und Beethoven-Haus, einem Forschungszentrum, Museum und Archiv sowie der historisch denkwürdigen Beethovenhalle und vielem mehr.

„Zum 250. Geburtstag des Komponisten pilgert das Beethovenfest zweimal zu Beethoven, im Frühjahr und im Herbst. „Seid umschlungen“ ist das Motto der Frühjahrs-Saison. Im Herbst heißt es, Klopstock zitierend „Auferstehn, ja auferstehn“, so Nike Wagner, seit 2014 Intendantin und Geschäftsführerin des Beethovenfestes, das jedes Jahr international renommierte Künstler und Ensembles einlädt.

Aufgewachsen in Bayreuth, arbeitete sie nach Studien der Musik, Theater- und Literaturwissenschaft als freiberufliche Kulturwissenschaftlerin und Autorin und war u.a. von 2004 bis 2013 die künstlerische Leiterin des Kunstfestes Weimar „pélerinages“.

Wir freuen uns sehr, dass Nike Wagner uns auf Beethoven und das Beethovenfest 2020 einstimmt und uns einen Einblick in ihre Arbeit als Intendantin gibt.

Begleitet wird dieser Abend von einem 4-Gänge-Menü unserer Sterneköchin Erika Bergheim, die das Menü auf die Lieblingsgerichte von Beethoven abgestimmt hat.

MENÜ

Taubenpastete mit Preiselbeeren

Hecht auf Wurzelgemüse in Rahmsauce

Fasan, Blaukraut mit Kastanien und Knödel

Quitten und Punscheis

Termin:         Samstag, 29. Februar 2020

Beginn:         19:30 Uhr

Ort:               Kaminzimmer

Preis:            125,- € pro Person

                     4-Gänge-Menü inkl. Weinbegleitung, Wasser und Kaffee

Foto Nike Wagner © Cornelis Gollhardt